Ich bin Malala: Das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft

Ich bin Malala: Das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft Malala Yousafzai...


Compartilhe


Ich bin Malala: Das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft





Malalas Geschichte ging um die Welt: Am 9. Oktober 2012 fiel das pakistanische Mädchen einem Attentat der Taliban zum Opfer, weil der mutige Teenager entgegen dem Scharia-Verbot weiterhin zur Schule ging. Wie durch ein Wunder überlebte sie ihre schweren Schusswunden an Hals und Kopf und ließ sich durch Terror und Morddrohungen nicht einschüchtern. Sie setzt sich weiter weltweit für das Recht von Kindern auf Bildung ein. Sie hielt eine Rede vor den Vereinten Nationen und wurde 2014 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Nun wird Malalas Geschichte in einem beeindruckenden Dokumentarfilm neu erzählt, der vom Weltbestseller "Ich bin Malala" inspiriert wurde.

Biografia, Autobiografia, Memórias

Edições (1)

ver mais
Ich bin Malala: Das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft

Similares


Estatísticas

Desejam
Informações não disponíveis
Trocam
Informações não disponíveis
Avaliações 0 / 0
5
ranking 0
0%
4
ranking 0
0%
3
ranking 0
0%
2
ranking 0
0%
1
ranking 0
0%

0%

0%

Karina
cadastrou em:
14/04/2016 06:42:29