Scherz und Ernst in der Jurisprudenz

Scherz und Ernst in der Jurisprudenz Rudolf v. Jhering


Compartilhe


Scherz und Ernst in der Jurisprudenz





Das bereits 1884 erschienene Buch "Scherz und Ernst in der Jurisprudenz" ist die satirische Abrechnung des deutschen Juristen Rudolf von Jhering mit der damals herrschenden Begriffsjurisprudenz, die die Suche nach einer angemessenen Lösung für praktische Probleme hinter Fragen der Systematik und Konstruktion zurückstellte. "Scherz und Ernst in der Jurisprudenz" leitete nicht nur den Paradigmenwechsel von der Begriffs- zur heute herrschenden Wertungsjurisprudenz ein, sondern stellt auch eines der unterhaltsamsten juristischen Bücher dar, die je geschrieben wurden. Die Antiqua-Schrift der Neuauflage erleichtert dem heutigen Leser den Zugang zu diesem einzigartigen Stück Literatur, das wie kaum ein anderes juristischen Fachbuch ein breites Publikum fand.

Edições (1)

ver mais
Scherz und Ernst in der Jurisprudenz

Similares

(5) ver mais
A Luta Pelo Direito
Ética e Retórica
Teoria simplificada da posse
É o Direito uma Ciência?

Estatísticas

Desejam1
Trocam
Informações não disponíveis
Avaliações 3.7 / 3
5
ranking 0
0%
4
ranking 67
67%
3
ranking 33
33%
2
ranking 0
0%
1
ranking 0
0%

80%

20%

Tiago
cadastrou em:
07/01/2010 11:39:41